• Bericht

    Jahrhundertchanche Abgelehnt

    Wir von „FÜR HALL“ waren immer schon gegen den Schulneubau der Neuen Mittelschule (NMS) Schönegg und der Europahauptschule auf der Schafswiese, nunmehr Schulwiese. Uns wäre selbstverständlich eine Sanierung der bestehenden Schulen in Schönegg lieber gewesen.  Diese Idee hat  sich leider  nicht  durchgesetzt.  Inzwischen  hat  sich aber  eine „Jahrhundertchance“ ergeben. Im Rahmen der Fraktionsführergespräche ist die Idee des Stadtkämmerers diskutiert worden, die Volksschule Schönegg zu verlegen und einen Kindergarten neu zu errichten. Die Schule und der Kindergarten sollten auf dem Areal oberhalb des Schönegger Sportplatzes neu errichtet werden. Dieses Areal wurde vor kurzem für die Erweiterung des Schönegger Sportplatzes angekauft. Die Finanzierung sollte über den Verkauf des derzeitigen Schulgeländes in Schönegg an…

  • Antrag

    Antrag Zukunftsweisendes Verkehrskonzept

    Die Gemeinderatsparteien „FÜR HALL-Unabhängige Bürgerliste“ stellt zum Tagesordnungspunkt 12. „Anträge, Anfragen und Allfälliges“ der Sitzung des Gemeinderates am 13. September 2016 den ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass für das Gemeindegebiet der Stadt Hall in Tirol ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept ausgearbeitet wird, um eine massive Verkehrsberuhigung für das Stadtgebiet der Stadt Hall in Tirol zu erreichen. BEGRÜNDUNG: Im Stadtgebiet der Stadt Hall in Tirol besteht für die gesamte Bevölkerung eine massive Verkehrsbelastung. Diese Verkehrsbelastung besteht nicht nur in Ost-West-Richtung auf der B171, sondern insbesondere auch von Nord nach Süd im Verlauf der Bruckergasse über den Stadtgraben bis hin zum Unteren Stadtplatz. Seit dem Scheitern der „Spange-Ost“ sind von der Stadtregierung und…