Antrag

Antrag Dach- und Fassadenbegrünung

Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 12. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 17.09.2019 nachstehenden

ANTRAG:

Der Gemeinderat wolle beschließen, Förderungen mit entsprechenden Förderungsrichtlinien für Dach- und Fassadenbegrünungen auszuarbeiten. Weiters soll in der Raumordnung eine entsprechende Vorgabe für Neubauten hinsichtlich Dach- und Fassadenbegrünung ausgearbeitet werden.

                                                             BEGRÜNDUNG:

Dachbegrünungen gleichen durch ihre Verdunstungsleistung die sommerliche Überhitzung in dicht verbauten Gebieten aus und machen das Stadtklima erträglicher. Sie speichern bis zu 90 % des Regenwassers und geben dieses erst nach und nach durch Verdunstung an die Umgebung ab. Besonders bei starken Regenfällen ist die Funktion sehr wichtig da so eine Entlastung der Kanalisation und der Versickerungsanlagen erfolgt.  Begrünte Dächer und Fassaden filtern Staub und Lärm und gleichen Temperaturunterschiede aus. Sie sind Ersatzlebensraum für Tiere und Pflanzen in der Stadt. Intensiv begrünte Dächer lassen sich wie ein Garten Nutzen und steigern die Lebensqualität .

……………………………………

2. VBgm. Wolfgang Tscherner

……………………………………

GR Claudia Weiler

……………………………………

GR Nicolaus Niedrist

Als geborener Haller möchte ich in Hall etwas bewegen und unserer nachfolgenden Generation ein lebenswertes Hall hinterlassen, deswegen engagiere ich mich FÜR HALL.