Antrag

Antrag Geschirrmobil

Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden

ANTRAG:

Der Gemeinderat wolle beschließen, dass sämtliche Gastronomiebetreiber bei den zahlreichen Festen in der Stadt auf Plastikgeschirr, -besteck und -gläser verzichten müssen. Stattdessen soll auf die städtischen Geschirrmobile zurückgegriffen werden.

Begründung:

Der Sonderbericht des UNO-Weltklimarates hat soeben klar gemacht, dass die nächsten Jahre die letzte Chance sind, den Klimawandel zu stoppen, um drohende katastrophale Entwicklungen zu verhindern. Angesichts dieser Tatsache ist die Politik gefordert, gerade im Bereich der Vermeidung von Plastikmüll mit Gesetzen, aber auch mit Hilfestellungen ihren Beitrag zu leisten.

Die Stadt Hall in Tirol hat schon vor Jahren mit der Anschaffung der beiden Geschirrmobile ein wertvolles Zeichen gesetzt. Es gilt nun aber einen Schritt weiterzugehen und stärker auf die Verwendung dieser Geschirrmobile anstelle von Plastikgeschirr, -besteck und -gläsern zu drängen.

Bei zahlreichen Festen in der Stadt ist das Plastikmüllaufkommen erschreckend hoch. Das soll sich mit diesem Antrag ändern.

……………………………………

2. VBgm. Wolfgang Tscherner

……………………………………

GR Claudia Weiler

……………………………………

GR Nicolaus Niedrist

Als geborener Haller möchte ich in Hall etwas bewegen und unserer nachfolgenden Generation ein lebenswertes Hall hinterlassen, deswegen engagiere ich mich FÜR HALL.