Antrag

Antrag Tonnage-Beschränkung Bruckergasse-Stadtgraben

Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden

ANTRAG:

Der Gemeinderat wolle beschließen, dass der Bürgermeisterin aufgetragen wird, bei der Tiroler Landesregierung die Verordnung einer Tonnage-Beschränkung auf maximal 7,5 Tonnen für die Bruckergasse und den Stadtgraben zu fordern.

Begründung:

Am 9.9.2018 fand sich in der Tiroler Tageszeitung ein Artikel, in dem die Verkehrslawine über die Fernpassroute thematisiert wurde. Durchschnittlich fahren demnach 14.000 Fahrzeuge pro Tag über den Fernpass. Eine Verkehrszählung hat vor einigen Jahren eine ähnliche Zahl für die Bruckergasse in Hall in Tirol erhoben – und das, obwohl es sich hier eindeutig nicht um eine Transitstrecke wie beim Fernpass handelt.

Die Verkehrsanaylse 2015 hat eine höhere Anzahl von Fahrzeugen für den Stadtgraben und den Kreisverkehr Oberer Stadtplatz erhoben (Oberer Stadtplatz mehr als 20.000 Kfz, Stadtgraben mehr als 18.000 Kfz). Diese Zahlen zeigen wieder einmal, dass beim Thema Verkehr in Hall dringender Handlungsbedarf gegeben ist. Die Belastung ist für die Anrainer unzumutbar, aber dennoch zeichnet sich nicht einmal ein Lösungsansatz ab. Nach wie vor wartet die Bevölkerung auf ein Verkehrskonzept, das den West-Ost-Verkehr, aber eben auch den Nord-Süd-Verkehr eindämmen soll.

Um wenigstens den Schwerverkehr in der Stadtdurchfahrt zu reduzieren, sollte im Bereich Stadtgraben – Bruckergasse eine 7,5-Tonnen-Beschränkung erlassen werden. Da es sich bei der L171 aber um eine Landesstraße handelt, kann die Stadt Hall dies nicht selbständig tun, sondern muss mit diesem Anliegen an das Land Tirol herantreten. Durch Beschluss des Gemeinderates soll die Bürgermeisterin aufgefordert werden, eine derartige Tonnage-Beschränkung für die Bruckergassse und den Stadtgraben zu erwirken.

Der Vollständigkeit halber sei noch darauf hingewiesen, dass selbst am Fernpass eine 7,5 Tonnen-Beschränkung besteht.

……………………………………

2. VBgm. Wolfgang Tscherner

……………………………………

GR Claudia Weiler

……………………………………

GR Nicolaus Niedrist

Als geborener Haller möchte ich in Hall etwas bewegen und unserer nachfolgenden Generation ein lebenswertes Hall hinterlassen, deswegen engagiere ich mich FÜR HALL.