• Bürgerinitiative

    Unterschriftenliste/ Bürgerinitiative (BI) – „Für ein lebenswertes Hall/West“

    Als unabhängige Bürgerliste wollen wir auch unseren Haller Einwohnern zur Seite stehen. So auch einer politisch unabhängigen und selbständigen Bürgerinitiative, die sich gegen ein neues Mega-Bauprojekt in Hall stark macht. Daher unterstützen wir die Bürgerinitiative für Hall/West. BI „Für ein lebenswertes Hall/West“(Tschidererweg/Behaimstraße/Bahnhofsstraße) Hall West und insbesondere der Bereich in der Nähe des Bahnhofs ist durch die direkte Lage an der B171, der starken industriellen Nutzung, dem Pendlerverkehr und dem(Großgüter)Bahnhof Hall in Tirol der stärkst belastete Stadtteil von Hall in Tirol.Schwerindustrie (wie die Tiroler Rohre GmbH), Bauindustrie (Bauwaren Canal GmbH & Co KG, Tschidererweg 2), Lebensmittelgroßmärkte (Hofer, Lidl), das MedZentrum sowie der Güter und Nahverkehrsbahnhof Hall belasten den Stadtteil Hall West…

  • Antrag

    Antrag Erlass von Beiträgen für Kindergarten, Kinderkrippe, Schule(n) und Schülerhort

    Die Gemeinderatsfraktion „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“ stellt zu Tagesordnungspunkt 13. der Gemeinderatssitzung am 28.04.2020 folgenden Antrag Der Gemeinderat wolle beschließen, dass die Beiträge für die städtischen Einrichtungen, nämlich Kindergarten, Kinderkrippe, Schule(n) und Schülerhort für Kinder mit Wohnsitz in der Stadtgemeinde Hall in Tirol für das laufende Kindergarten-/Schuljahr erlassen werden. Begründung Die Stadtgemeinde Hall in Tirol hat sich bereits aufgrund der SARS-CoV-2 (Coronavirus) Pandemie dazu entschlossen Unternehmern im Zusammenhang mit der Kommunalsteuer sowie mit den Mietzinszahlungen für von der Stadt Hall vermietete Immobilien zu unterstützen. Um nunmehr aber auch die privaten Haushalte zu unterstützen, sollen die Einhebung der genannten Beträge als Unterstützungsleistung für Haller Familien für dieses Schul- und Kindergartenjahr…

  • Anfrage,  News

    Finanzielle Entlastung FÜR Haller Eltern

    Durch Corona kommen viele Familien in finanzielle Engpässe, deswegen setzt sich FÜR HALL für eine Entlastung der Eltern ein. So hat Gemeinderat Nicolaus Niedrist sein anliegen bei unserer Frau Bürgermeisterin eingebracht. Mailauszug:             „…Ich möchte aber auch darauf hinweisen, dass meiner Meinung nach auch die einzelnen Bürger unsere Unterstützung benötigen. Ich rege daher auch an, dass jene Leistungen, welche derzeit von der Stadt Hall in Tirol für Bürgerinnen und Bürger im „privaten“ Bereich angeboten werden – wie etwa das Entgelt für Kindergarten, Kinderbetreuung und Mittagstisch, ebenfalls entsprechend ausgesetzt oder reduziert werden – vor allem für die Zeit nach den Ausgangsbeschränkungen bzw. dann, wenn die Betreuungseinrichtungen wieder auf „Normalbetrieb“ sind. Dabei…

  • Anfrage

    Anfrage Wohnungen

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen nachstehende ANFRAGE: Die Bürgermeisterin möge mitteilen, welche Liegenschaften im Allein- oder Miteigentum inklusive Wohnungseigentums der Stadtgemeinde Hall stehen; bei wie vielen Objekten es sich um Wohnungen (im Eigentum der Stadtgemeinde Hall in Tirol) handelt und über wie viele Wohnungen die Stadtgemeinde Hall in Tirol weiters aus einem anderen Titel (Fruchtgenussrecht, Mietvertrag udgl.) verfügungsberechtigt ist sowie wie viele dieser Wohnungen derzeit vermietet werden oder auf andere Weise genutzt werden (Eigennutzung) und wie viele dieser Wohnungen leer stehen.

  • Antrag

    Antrag Hall Börsl

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass das „Haller Börsl“ zusammen mit einem Jugendraum im Gebäude der NMS Europa situiert wird, sobald diese durch den Umzug der NMS frei wird. Begründung: Der Verein Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit IL Ost hat vor kurzem seinen Tätigkeitsbereich vorgestellt. Unter anderem wurde vom jüngsten Projekt „Haller Börsl“ berichtet, das es Jugendlichen ermöglicht, in Form von kleineren Tätigkeiten und Hilfsdiensten aktiv an der Gesellschaft teilzuhaben und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.…

  • Antrag

    Antrag Tagespflege

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 8. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 05.02.2018 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass im Zuge der Generalsanierung “Haus im Stiftsgarten“ eine Tagespflegestätte eingerichtet wird. Begründung: Zur Entlastung von pflegenden Angehörigen soll im Zuge der Renovierung Stiftsgarten eine Tagespflegestätte eingerichtet werden. Derartige Tagespflegestätten sind bereits verwirklicht, so beispielsweise in Zirl. Mit der Errichtung einer entsprechenden Tagespflegestätte wäre eine zusätzliche Säule im ambulanten Bereich zur Hauskrankenpflege und zur Heimhilfe vorhanden. Durch die Einrichtung einer entsprechenden Tagespflegestätte wird es den Betroffenen auch ermöglicht, länger zu…