• Antrag

    Antrag Schutzwege

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 12. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 17.09.2019 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle prüfen und beschließen, dass bei jenen Schutzwegen (Zebrastreifen) über die man auch mit dem Fahrrad in die Altstadt gelangt, eine Radfahrerüberfahrt mittels Markierung und Tafel kenntlich gemacht wird. Ebenso sollten die restlichen Schutzwege in Hall auf die Erforderlichkeit von Radfahrerüberfahrten geprüft und wo sinnvoll entsprechend gekennzeichnet werden. Begründung: Aufgrund der Rechtsmeinung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie sind Schutzwege ausschließlich für die Überquerung der Fahrbahn durch Fußgängerinnen bestimmt und dürfen…

  • Antrag

    Antrag E-Busse

    Die Gemeinderatspartei „Für Hall – Unabhängige Bürgerliste“ stellt zu Tagesordnungspunkt 16. der Gemeinderatssitzung vom 29.01.2019 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass die Stadtgemeinde Hall in Tirol mit dem Verkehrsverbund Tirol die Möglichkeit der Durchführung des Stadt- und Regionalverkehrs in Hall und Umgebung (Regio Bus) mittels E-Bussen (oder alternativ Gasbussen) überprüft und im Falle einer positiven Prüfung auch installiert. Begründung: Der Verkehrsverbund Tirol hat bereits in Osttirol einen ersten Testbetrieb mit einem E-Bus durchgeführt. Seitens des Verkehrsverbund Tirol ist dabei längerfristig vorgesehen E-Busse zum Einsatz zu bringen und auch aktiv Hilfeleistung zu bieten, sofern von Gemeinden E-Busse eingesetzt werden sollen. Prädestiniert für einen derartigen Einsatz wäre das Haller Stadtgebiet, wobei…

  • Antrag

    Antrag Tonnage-Beschränkung Zollstraße

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass die Zone des in Schönegg geltenden Fahrverbots für LKW über 7,5 Tonnen um die Zollstraße erweitert wird. Begründung: Das Verkehrsproblem in Hall in Tirol ist seit Jahren bekannt, aber leider nach wie vor ungelöst. Es ist aber zu befürchten, dass das derzeit schon hohe LKW-Aufkommen sich in Zukunft noch verstärken wird. Vor kurzem wurde die Errichtung einer Bodenaushubdeponie in Gnadenwald genehmigt. Da das Aushubmaterial nur zu einem geringen Teil…

  • Antrag

    Antrag Tonnage-Beschränkung Bruckergasse-Stadtgraben

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass der Bürgermeisterin aufgetragen wird, bei der Tiroler Landesregierung die Verordnung einer Tonnage-Beschränkung auf maximal 7,5 Tonnen für die Bruckergasse und den Stadtgraben zu fordern. Begründung: Am 9.9.2018 fand sich in der Tiroler Tageszeitung ein Artikel, in dem die Verkehrslawine über die Fernpassroute thematisiert wurde. Durchschnittlich fahren demnach 14.000 Fahrzeuge pro Tag über den Fernpass. Eine Verkehrszählung hat vor einigen Jahren eine ähnliche Zahl für die Bruckergasse in Hall in…

  • Antrag

    Antrag Plan für Straßensanierung

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen zu Tagesordnungspunkt 13. „Anträge, Anfragen, Allfälliges“ der Gemeinderatssitzung vom 16.10.2018 nachstehenden ANTRAG: Der Gemeinderat wolle beschließen, dass ein Plan für die nächsten fünf Jahre vorgesehen wird, innerhalb derer die Haller Straßen komplett saniert werden. Begründung: Der Großteil der Haller Straßen ist – auch aufgrund der immensen Verkehrsbelastungen – in einem schlechten bis sehr schlechten oder gar desolaten Zustand. Immer wieder erfolgen zwar punktuelle Behebungen, jedoch ein entsprechender längerfristiger Plan für Sanierungsmaßnahmen fehlt. Die Haller Straßen ähneln dabei nicht mehr einer befahrbaren Oberfläche, sondern einem Flickwerk unterschiedlicher…

  • Anfrage

    Anfrage Verkehrskonzept Fassergasse

    Die Mitglieder der Gemeinderatspartei „FÜR HALL – Unabhängige Bürgerliste“, 2. Vizebürgermeister Ing. Wolfgang Tscherner, Gemeinderätin Claudia Weiler und Gemeinderat MMag. Nicolaus Niedrist, BSc., stellen nachstehende ANFRAGE: Findet die in der Presse angekündigte Vorstellung des Verkehrskonzeptes Fassergasse am kommenden Montag den 3. April 2017 im RSA  nun statt  ? Wird dieses Konzept auch im Umwelt und Straßenverkehrsausschuss vorgestellt und diskutiert? Weiters regen wir an, eine öffentliche Vorstellung für die vom Verkehrskonzept betroffenen  Bürgerinnen und Bürger in dieser Umgebung im Stadtamt abzuhalten und vorgebrachte Verbesserungsvorschläge zu berücksichtigen.. Die Bürgermeisterin  möge bitte bis zur Klärung der Verkehrsfrage in der Fassergasse und Umgebung mit der Baubescheiderlassung für Sommacampagna 3  zuwarten.